Wie ticken die Deutschen?

Wir starten mit unserer Reihe „wie ticken die Deutschen“ und schauen bei der Dortmunder Polizei vorbei. Was sind die Aufgaben. Wie sieht der Alltag aus? Aber auch eure Fragen sollen gestellt werden!

Wann? 22.11.17 16-18 Uhr

Wo? Polizei NRW Dortmund, Markgrafenstraße 102

Bitte kurz vorher anmelden: petra.beyer@esg-dortmund.de

 

Advertisements

Diaspora und Entwicklung

28.10.2017 in Siegen

Die Anzahl von Migranten, die aus beruflichen, familiären oder sonstigen Gründen außerhalb ihres Heimatlandes leben, nimmt zu. Der Bezug zu der Herkunftsfamilie mit allen ihren Verpflichtungen, aber auch zur Herkunftsregion und zum Heimatland ist oft noch sehr stark. Das zeigt sich u.a. daran, dass die Finanziellen Mittel, die durch die Diaspora in die Entwicklungsländer fließen die offiziellen Entwicklungshilfe-Gelder um mehr als das Doppelte übersteigen.

Wir wollen in unserem Seminar der Frage nachgehen, wie diese Unterstützung durch die Diaspora die Entwicklung in den Herkunftsländern begünstigt, ob sie „nur“ die Lebenssituation der jeweiligen Herkunftsfamilie verbessert oder auch insgesamt zur Verbesserung der regionalen oder gesellschaftlichen Entwicklung beiträgt.

ESG Siegen

 

Studium geschafft! Und jetzt?

24.-26.11.2017  in Bonn

Mit dem Abschluss in der Hand aber keine Idee im Kopf was du in Zukunft machen willst? Dann bist du auf diesem Seminar genau richtig. Wir informieren über die Grundlagen des Projektmanagements und ein Wasserprojekt in Kamerun. Kooperationspartner ist CIM, Centrum für internationale Migration und Entwicklung, das wichtige Informationen zur Reintegration beisteuert.

Dieses Seminar ist ein Gemeinschaftsseminar von STUBE Rheinland, STUBE Westfalen und STUBE Rheinlandpfalz und in Zusammenarbeit mit CIM:

https://www.zav-reintegration.de

Deshalb müsst ihr euch auf der Seite von CIM registrieren, um an diesem Seminar teilnehmen zu können!

Die Teilnahme ist kostenlos und der Anmeldeschluss ist der 17. November 2017

Nimm mich!

Bewerbungstraining für internationale Studierende    9. 10.06.2017

Zeit: 14 – 18 Uhr  und 10-14 Uhr           Ort:  ESG Bochum

Internationale Studierende qualifizieren sich an ihren Hochschulen für den nationalen und internationalen Arbeitsmarkt. Im Verlauf ihres Studiums sind sie außerdem beinahe ausnahmslos auf studentische Nebenjobs angewiesen. Gerade für fremdsprachige Menschen ist es oft schwierig, in Bewerbungen die richtige Ausdrucksweise und den angemessenen Ton zu finden. Das geplante Seminar in der ESG Bochum soll sie dazu befähigen, sich selbst, die eigenen Stärken und Fähigkeiten bei Bewerbungen auf dem Arbeitsmarkt ansprechend und erfolgreich dar zu stellen.

Diese Fähigkeiten werden auch bei der Rückkehr in die Heimatländer wichtig für die Reintegration in den heimatlichen Arbeitsmarkt sein.

Als Moderator erwarten wir die Personaltrainerin Frau Nina-Marie Renk.

Sie wird die Teilnehmer und Teilnehmerinnen zu Fragen einer erfolgreichen Selbstdarstellung und Bewerbung theoretisch und praktisch beraten und unterstützen.

 

Alles unter einen Hut 23.5.17

Neu in Deutschland: Was weißt du über das Leben in Deutschland ? Wie „ticken“ die Deutschen? Was ist wichtig während des Studiums zu beachten?

Oder fast am Ende des Studiums: Weißt du schon was danach kommt?

Antworten von:
Calixte Kenmognie, Dipl.- Ing., Studium an der TU Dortmund
Er weiß wovon er spricht!

19 Uhr in der ESG

Ferienakademie: Wie präsentiere ich ein Thema?

02.06- 05.06.17 in Papenburg

Wir lernen praxisorientiert, unter Anleitung eines Coaches, wie eine gute Präsentation aussieht und worauf man achten muss. Als inhaltliches Thema befassen wir uns mit den Ursachen von Flucht weltweit. Die Informationen, die du im ersten Teil der Ferienakademie erhälst, verarbeitest du im zweiten Teil dann in einer Präsentation.

Genaueres findet du hier: Flyer Ferienak.

Ohne Moos nix los!-Projektfinanzierung

27.05.17 in Siegen

Die Einwerbung von Finanzen ist unumgänglich, wenn man ein Projekt realisieren will. Wir werden daher sowohl einen Antrag auf Finanzierung bei einer Geberorganisation bearbeiten, als auch verschiedene Möglichkeiten der Spendeneinwerbung und des Sponsorings kennen lernen.